Bad Münstereifel

Die Saison neigt sich langsam dem Ende zu und für das Wochenende war super Wetter vorrausgesagt. Also entschlossen wir uns einen Tagesausflug nach Bad Münstereifel zu machen.
Die Hinfahrt über die Autobahn, mit dem obligatorischen Stau auf dem Kölner Ring ließ mich zum ersten mal staunen. Auf der A 61 die schön frei war wollte ich mal testen was Tina geschwindigkeitsmäßig so ab kann. Ihr Komentar zu den erstmals gefahrenen 170 km/h:
Naja, ist halt ein bischen anstrengend.
In Bad Münstereifel, ein wunderschönes Städchen mit einer malerischen Altstadt, haben wir bei herlichem Wetter  die Atmosphäre genossen und in dem Schlossrestaurant hervorragend und preiswert gegessen.
Wir konnten uns gerade noch bremsen in Heinos Cafe einzukehren und ich weigerte mich auch erfolgreich ein Foto davon zu machen.
Die Rückfahrt durch die Eifel und durchs Ahrtal, mit einem kurzen Stp im Cafe Ahrwind in Ahrbrück, wurde durch einen hefteigen Wochenendverkehr und Weinfeste in fast jedem Dorf im Ahrtal eingebremst. später auf der Autobahn ging es dann recht flott mit teilweise 180 km/h nach Hause. Wir kehrten dann noch kurz bei meiner Schwigermutter und meiner Schwägerin ein, tranken einen Kaffee und versorgten uns mit ein paar Lebensmitteln ( vor allem ein paar Flaschen Bier ) sodas wir nicht mehr einkaufen mussten.
Alles in allem ein wunderschöner Spätsommertag. 





















Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Reinhard( reilu1t-online.de ), 25.09.2013 um 00:22 (UTC):
Meine alte Heimat
Kannste bitte mal sagen, aus welchem Jahr die Bilder stammen? Danke!
;-)



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

 
 
71541 Besucher dieser Seite